Von Dublin nach Galway

Eine Tür im Gregorianischen Viertel
Tür im Gregorianischen Viertel
Bild zurück Bild vorwärts
1762 wurden die Häuser am "Marion Square" gebaut. Die Häuser sind aus Backstein gebaut. Die Fenster, der kleine Balkon und der Rundbogen über der Tür sind bei jedem Haus gleich. Nur die Türen sind unverwechselbar, denn sie wurden mit leuchtenden Farben wunderschön bemalt. Diese Türen werden auch "Dubline Doors" genannt.